Von 0 auf 100 in 9 Monaten - Der Produktionsplan des neuen Ford GT unter der Lupe

Der  Award für das schönste Auto 2016. Die Rückkehr auf die Rennstrecke von Le Mans gleich gekrönt von einem Sieg. Dazu kommt ein Hype, wie ihn selten ein Bolide erfahren hat: Für Ford läuft alles nach Plan, der brandneue 2017 Ford GT war dieses Jahr allgegenwärtig.

Nun, etwa einen Monat vor Produktionsstart erreicht die Aufregung einen neuen Höhepunkt. Die ersten 500 zukünftigen GT-Besitzer erhielten eine Broschüre (s. Galerie), der jegliche Information zu Bestellung, Versand und Kundenservice entnommen werden kann. Bei der näheren Betrachtung der aufwendig gestalteten Seiten wird früh klar, dass Ford keine Kosten und Mühen scheut, um den Kunden ein unvergessliches Kauferlebnis zu bieten. Jeder einzelne Besitzer bekommt seinen eigenen Berater, oder Concierge, an seine Seite gestellt, der Kunden über jeden Produktionsschritt informieren soll, bei der Auswahl der genauen Elemente behilflich sein kann oder jederzeit für allgemeine Fragen zur Verfügung steht.

Die Gespräche mit diesem persönlichen Assistenten könnten dabei ziemlich ausschweifend werden, scheinen die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des Ford GT doch schier unendlich. Zwei Monate Entscheidungszeit wird allein der „Order Completion“, also dem eigentlichen Bestellvorgang, geopfert. Die Phasen der Auswahl und Bestätigung finden jeweils davor bzw. danach statt und nehmen beide nochmal einen Monat in Anspruch.  Sollte sich der Kunde in dieser Zeit tatsächlich nicht für eine der, im extra zugeschickten Kit, verfügbaren Farben begeistern können, gibt es immer noch die Möglichkeit einer Spezialanfertigung. Ein ganz neues Level von „der Kunde ist König“, das den Preis von gut einer halben Million Dollar vielleicht rechtfertigt .

Nach Finalisierung der Bestellung soll die tatsächliche Produktion eines GTs, nach der Lieferung der individuellen Teile, lediglich zwei Wochen dauern. Dennoch schätzt Ford den gesamten Prozess, ab Vorstellung des Concierges bis hin zur Abholung des Prachtstücks beim nächsten ausgewählten Ford-Händler, auf gute 9 Monate. Eine Zeit, gefüllt mit Ungeduld und freudigem Erwarten, die es sich mit dem Hintergedanken des finalen Produkts sicherlich aushalten lässt.

Die 500 Erstkunden erhalten ihren GT zwischen 2017 und 2018, alle Interessierten, die es nicht in den Kreis der Auserwählten geschafft haben werden ab 2019 die Chance auf ihr persönliches Super Car erhalten, bis die Produktion voraussichtlich zwei Jahre später eingestellt wird.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen