Unterschiede in den Achsschenkeln bei Vintage Mustangs

Wenn man an einem Vintage Mustang die Achsschenkel tauschen möchte, dann muss beachtet werden, dass je nach Baujahr, Motorisierung und Bremsentyp ab Werk unterschiedliche Achsschenkel verbaut wurden.
Unterschiede findet man in der Befestigung der Bremsanlage, Durchmesser der Radlager und im Durchmesser der Aufnahme der Spurstangenköpfe.

1964-1966: 6-Zylinder Modelle besitzen andere Achsschenkel als die V8-Modelle.
1967: Achsschenkel mit 4-Loch Aufnahme bei sämtlichen Motorisierungen und Bremsentypen. Anderes Design als bei den 1964-66 Modellen.
1968-70: Achsschenkel für Trommelbremsen entspricht dem Design von 1967, für Scheibenbremsen wurden Achsschenkel mit 3-Loch Aufnahme verwendet.
1971-1973: Auch hier findet man bei den Achsschenkeln unterschiede in der Konstruktion zwischen den 6-Zylinder und V8 Mustangs

Tags: Technik-Tipp

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen