Tipps zu Reifendrucksensoren

Jetzt Reifendrucksensoren für deinen Mustang shoppen!
Passende Artikel
 
68,23 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 11.11.2020 und 18.11.2020**
 
 
 
53,60 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 11.11.2020 und 18.11.2020**
 
 
-23 %
 
34,11 € * 44,23 €
Stück
auf Lager**
 
 
 
107,22 € *
Stück
auf Lager**
 
 

Bald ist es soweit: der langersehnte Wechsel von Winter- zu Sommerreifen steht an! Viele haben sich in der Winterzeit neue Räder zugelegt und stehen jetzt vor dem Problem, dass die neuen Reifendrucksensoren  angelernt werden müssen.

Warum braucht man Reifendurcksensoren?

Bereits seit dem 1. November 2014 schreibt eine EU-Verordnung vor, dass alle Neufahrzeuge zwingend und serienmäßig ein EU-konformes elektronisches Reifendruckkontrollsystem (EU-RKDS) besitzen müssen. Bei der Einführung neuer Fahrzeugmodelle gilt diese Pflicht für Hersteller schon seit 2012.

Gilt dies auch für Winterräder?

Ja, es gilt natürlich sowohl für Sommer- als auch für Winterräder.

Welche Reifendruck-Kontrollsysteme gibt es bereits?

Es gibt indirekt messende Systeme bei welchen der nachlassende Luftdruck am schwindenden Abrollumfang des Reifens von einer Unterfunktion der ABS-Sensorik erkannt wird. So der Fall bei Fahrzeugen aus dem VW-Konzern. Hier ist der Reifenwechsel mit keinen Mehrkosten verbunden, jedoch reagieren diese Systeme wesentlich träger und sind weit weniger genau.

Ein direkt messendes Reifendruckkontrollsystem kennen dagegen unter anderem die Mustang-Fahrer. Hierbei handelt es sich um batteriebetriebene Sensoren, welche per Funk die Luftdruck- und Temperaturdaten an den Bordcomputer übertragen. In den USA hat sich dieses System schon längst bewährt und ist dort schon seit 2007 Pflicht. Leider ist dieses System mit Zusatzkosten verbunden, da bei dem Räderwechsel neue Sensoren gekauft werden müssen.

War es bislang möglich, auch ohne Sensoren zu fahren und die Warnung auszuschalten, ist dies bei Neufahrzeugen seit 2012 nun weder möglich noch zulässig. Echter Ersatz der Sensoren (beispielsweise bei verbrauchter Batterie) soll nach Aussage der Sensorhersteller dagegen rund alle sieben Jahre oder alle 100.000 – 150.000 km nötig sein.

Da sehr viele US Cars mit dem direkt messenden RDKS (engl. TPMS – Tire Pressure Monitoring System) ausgestattet sind, werden wir im Folgenden auf die auftretenden Fragen (vorwiegend Mustang ab 2010) eingehen. Beim Ford Mustang wurde das System von 2007 – 2009 nicht verändert, erst mit dem damaligen Facelift Modell im Jahr 2010, wurden dann wiederum Sensoren verwendet, die auch noch bis 2014 ihren Einsatz fanden. 2015 gab es dann wieder eine andere/neue Version der Sensoren.

Müssen die alten TPMS Sensoren nach dem Wechsel von Winter- auf Sommerräder neu angelernt werden?

Ja. Das Fahrzeug merkt sich nur einen Satz an TPMS-Sensoren. Mit jedem Wechsel müssen auch die aktuell verwendeten Sensoren neu angelernt werden.

Kann man die Fehlermeldung dauerhaft abstellen, wenn keine TPMS-Sensoren verbaut sind?

Nein, das ist gesetzlich nicht erlaubt. Wie bereits weiter oben im Text erwähnt, müssen die Neufahrzeuge seit Ende 2014 mit einem aktiven Reifendruck-Kontrollsystem ausgestattet sein.

Mein Wagen erkennt die Sensoren nicht, was tun?

Die Reifendrucksensoren gehen nach einiger Zeit in einen „Sleep-Modus“. Wenn man ca. 1 bar Luft aus dem Reifen ablässt und wieder auffüllt, schaltet sich der Sensor ein und kann neu angelernt werden.

Wie schnell reagieren die Sensoren auf niedrigen Luftdruck?

Das Fahrzeug muss mindestens zwei Minuten mit mindestens 32 km/h bewegt werden bis die Sensoren ein Problem entdecken.

Ich habe die Reifen aufgepumpt, aber die Warnleuchten gehen nicht aus! 

Wie bei der Reaktion auf zu niedrigen Luftdruck ist es auch hier der Fall, dass man den Wagen mindestens zwei Minuten schneller als 32 km/h bewegen muss, damit die Sensoren den neuen Druck erfassen. 

Die Reifendrucksensoren inkl. Gummiventilen des 2010-2014 Mustangs sollen schlecht für hohe Geschwindigkeiten geeignet sein. 

Richtig. Die Gummiventilhälse reißen nach einiger Zeit ein und werden undicht. Es gibt Aftermarket Reifendruckventile mit Metallhals, die problemlos mit hohen Fahrzeuggeschwindigkeiten klarkommen. Diese findest Du hier:

2010 - 2014:

2010-2014 empohlener Reifendrucksensor mit Metallventilhals

Für Modelle vor 2010 wären diese Ventile empfehlenswert: 

07-09 Reifendrucksensor direkt an Ventil

Das Anlerngerät für alle Baujahre kannst Du hier kaufen.

Seit 2015 gibt es ja den EU-Mustang. Sind hier die Sensoren anders als bei den US Modellen?

Ja. Die Sensoren der EU Mustangs nutzen die Funkfrequenz 433 MHz, während die US Ponys sich der Frequenz 315 MHz bedienen. Das Anlerngerät ist jedoch für beide Frequenzen ausgelegt und kann daher universell verwendet werden. Die neuen Sensoren melden nicht nur einen zu niedrigen Reifendruck, sondern messen diesen auch und geben ihn an den Bordcomputer weiter, wo er auch angezeigt wird.

Ich hatte vorher einen Mustang 2010-2014, kann ich die Sensoren auch bei meinem 2015+ Mustang übernehmen?

Nein. Die Sensoren wurden zum Modellwechsel 2014/2015 geändert. 

2010-2014 Sensoren findest Du hier: 10-14 Ford Mustang Reifendrucksensor

2015+ Sensoren für den US Mustang sind hier zu finden: 15-18 Ford Mustang Reifendrucksensor - Ford OEM 315 MHz - US Modell

2015+ Sensoren für den EU Mustang kannst Du hier finden: 15-18 Ford Mustang Reifendrucksensor - Ford OEM 433 MHZ - EU Modell

Das Anlerngerät für alle Baujahre kannst Du hier kaufen: 06-18 Ford Anlerngerät Reifendrucksensoren

Kann ich meine Sensoren auf andere Felgen übertragen? 

Grundsätzlich ist es möglich. Wir empfehlen jedoch jeden Radsatz mit seinen eigenen Sensoren auszustatten. Somit muss beim Räderwechsel nicht immer der Sensor zwischen den Felgen umgebaut werden. Das würde weitere Kosten für die Reifenmontage und das Wuchten mit sich ziehen und ist daher eher unwirtschaftlich. Dagegen können mit Sensoren ausgestattete Räder einfach nur umgeschraubt werden. 

Bei der Wiederverwendung der Sensoren wie auch bei der Montage der Räder ist zwingend darauf zu achten, dass sie an die gleiche Stelle wieder montiert werden wie zuvor. Wenn also ein Sensor/ein Rad vorne links montiert war, dann sollte er/es wieder vorne links montiert werden. Andernfalls müssen sie mit dem Programmiergerät neu angelernt werden. Dies gilt auch wenn man die Räder achsweise vertauscht. 

Wie lernt man neue Reifendrucksensoren an? 

Ford Mustang 2007-2014: 

  1. Bremse treten und wieder loslassen 
  2. 3x den Schlüssel zwischen Zündung und der „Aus“ Stellung drehen, bei der „An“ Stellung bleiben 
  3. 2 Sekunden auf die Bremse treten 
  4. Zündung ausschalten, den Schlüssel nicht abziehen
  5. 3x den Schlüssel zwischen Zündung und der „Aus“ Stellung drehen, bei der „An“ Stellung bleiben 
  6. Nun sollte die Hupe kurz ertönen
  7. Das Anlerngerät an den Reifen an die Stelle halten wo der Sensor sitzt (bis 2009: gegenüber Ventil, ab 2010: am Ventil) an der Fahrerseite vorne halten und den Knopf drücken bis die Hupe ertönt. Danach Beifahrer vorne, Beifahrer hinten und Fahrer hinten. Diese Reihenfolge der Reifen ist zwingend einzuhalten. Nach jedem erfolgreichen Anlernen sollte die Hupe kurz ertönen.
  8. Fertig

Wie das in der Praxis aussieht, sehen wir im beiliegenden Video. Die Prozedur gilt für alle Mustang Modelle von 2007-2014:

 Ford Mustang 2015+:

  1. Zündung aus
  2. Bremse treten und wieder loslassen
  3. Startknopf (Zündung) an-aus-an-aus-an
  4. bei eingeschalteter Zündung Bremse treten und wieder loslassen
  5. Startknopf (Zündung) wieder aus-an-aus-an-aus-an, die Fahrzeughupe ertönt als Bestätigung
  6. Anlerngerät an den Reifen direkt auf Ventilhöhe halten und auf den grünen Knopf drücken (die Hupe ertönt als Bestätigung), beginnend mit vorne links, dann vorne rechts, dann hinten rechts und abschließend hinten links (die Reihenfolge ist zwingend einzuhalten, nach jedem eingelernten Rad bestätigt die Hupe den Anlernvorgang)
  7. Fertig 

Der Vorgang in bewegten Bildern ist auch im nachfolgenden Video zu sehen:

Wir wünschen dir eine gute Fahrt und stets den passenden Reifenluftdruck in Deinem Pony!

Dein Team Velocity!

Passende Artikel
 
68,23 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 11.11.2020 und 18.11.2020**
 
 
 
53,60 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 11.11.2020 und 18.11.2020**
 
 
-23 %
 
34,11 € * 44,23 €
Stück
auf Lager**
 
 
 
107,22 € *
Stück
auf Lager**
 
 
Jetzt Reifendrucksensoren für deinen Mustang shoppen!
Tags: Technik-Tipp

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen