Raus aus dem Mittelmaß - Der Dodge Durango SRT

Bei einer Diskussion über die besten Performance-SUV's fallen oft dieselben Namen. Der Range Rover Sport, der Mercedes AMG GL oder der BMW X5 sind unter anderem die Wägen, die einem in dieser Kategorie in den Sinn kommen. An den Dodge Durango, mit 360 PS ausgestattet, denken eher wenige, da sich der Minivan mit seinem Aufbau und seiner Fahrweise eher wie ein übergroßes „Sportscar“ anfühlt. Das will Dodge anscheinend nun ändern.

Die Grundvorrausetzungen für einen erfolgreichen Performance-SUV bietet der Durango durchaus, es fehlte in der Vergangenheit dem Wagen lediglich an der nötigen Power. Hierfür hat das Unternehmen nun eine Lösung gefunden und ist dem Beispiel eines anderen amerikanischen Autoherstellers gefolgt, der mit den richtigen Maßnahmen einen konkurrenzfähigen Geländewagen auf den Markt brachte. Die Rede ist von dem Jeep Grand Cherokee in der SRT-Ausführung, der mit seinem 6,4 Liter Motor satte 482 PS aufweist. 

Die Idee von Dodge ist nicht so weit hergeholt, da der Durango und der herkömmliche Grand Cherokee, abgesehen vom Aussehen, unter der Motorhaube kaum zu unterscheiden sind. Daher haben die Entwickler des Durango, diesen mit einem neuen 6,4 Liter V8-Hemi Motor und einer 8-Gang Automatik ausgestattet. Die daraus resultierenden 482 PS mit 644 NM, sind also fast identisch mit dem Grand Cherokee SRT, wodurch der Durango zu einem Performance-SUV wird, welches zu überzeugen weiß. Auch die von Dodge bekanntgegebenen Zahlen machen allen Dodge-Fans Hoffnung, da durch eine derartige Verbesserung der Leistung nun eine um 1,8 Sekunden verbesserte 0-60 mph-Zeit gefahren werden kann. Der fast 2,5 Tonnen schwere Sport SUV ist nun in ca. 4,4 Sekunden bei 100 km/h und stoppt dank einer 6-Kolben Brembo-Bremse genau so schnell wieder ab. Das macht den Durango zu einem der schnellsten SUV’s auf diesem Planeten.  

Auch optisch bietet der Durango einige Neuheiten. Die bekannte SRT Motorhaube lehnt mit ihren drei Lufteinlässen an Rennsportfahrzeuge an. Die Frontschürze wurde ebenfalls überarbeitet. Die 2-Rohr Abgasanlage sorgt für den richtigen V8 Sound. Man kann zwischen sieben Farben und zwei Felgen wählen. Im Innenraum erwartet den Fahrer feinstes Leder, handgefertigtes modernes Design sowie ein High Performance SRT Lenkrad

Wer sich für einen Durango SRT entscheidet, kann ein Gesamtpaket erwarten, das sowohl auf der Straße als dann auch dank eines Allradantrieb in unebenem Gelände überzeugt und obendrein mit seinen drei Sitzreihen noch Platz für eine Großfamilie bietet…

Ihr habt selber einen Dodge-SUV und sucht schon lange nach passenden Service- und Zubehörteilen? Dann gleich hier shoppen! 

Bildquelle: Dodge USA  

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

  • Wohl ein kleiner Tippfehler

    3,9 Tonnen?

    Wohl ein wenig vertippt. Hab zwar grad nicht das genaue Gewicht aber sogar 2,9 t dürften zu viel sein