News zur 2019 ZR1 - Kommt eine Corvette mit Mittelmotor?

Passende Produkte
 
05-15 Dodge/Chevrolet/Ford/Pontiac/... Bremsbelagsatz Scheibenbremse - HAWK - HPS - Vorne
05-15 Dodge/Chevrolet/Ford/Pontiac/...
Bremsbelagsatz Scheibenbremse - HAWK - HPS - Vorne
189,99 € *
Stück
auf Lager**
 
 
 
2.599,00 € *
Set
auf Lager**
 
 
 
104,99 € *
Set
Vsl. Versand zw. 05.12.2018 und 12.12.2018**
 
 
 
14-17 Chevrolet Corvette  Carbon Rahmen um Abgsblenden
14-17 Chevrolet Corvette
Carbon Rahmen um Abgsblenden
619,99 € *
Stück
auf Lager**
 
 
 
39,99 € *
Stück
auf Lager**
 
 

UPDATE NOVEMBER 2017: Erste Pressefotos und Vorstellungsdatum sind da!

Chevrolet USA hat nun offiziell die Vorstellung der neuen ZR1 für den 12. November 2017 in einem Live-Stream angekündigt und die ersten offiziellen Pressefotos wurden veröffentlicht. Es steht fest, dass die neue ZR1 wahre Supersportler-Gene in sich trägt und auf keinen Fall unterschätzt werden darf. Offiziell bestätigt wurde ebenfalls, dass das 2018er Modelljahr der Corvette ab kommenden Monat in Produktion geht und die Produktion des 2019er Modells ab Januar 2018 starten wird. Ergo wird die ZR1 ab dem Modelljahr 2019 erhältlich sein. 

Ebenso geleakt sind Bilder des Motors - wir haben es mit einem LT5 Motor zu tun, welcher mit einem Eaton R2650 Kompressor verstärkt wird. Ebenso geben wird es eine Mischung aus Saugrohr- und Direkteinspritzung, wie wir sie bereits aus dem Mustang Facelift kennen, welche eine Leistung von 750 PS und mehr ermöglicht. Eaton selbst teilte auf der SEMA mit, dass der Kompressor erst mit der Serienproduktion der neuen Corvette als Aftermarket-Teil erhältlich sein wird. Die ZR1 wird kein Magnetic-Ride Fahrwerk haben, ebenso wird es keine 10-Gang Automatik geben. Zur C8 gibt es bisher keine News.

Wenn Ihr also Pläne für Sonntag habt - cancelt diese. Der "King of the Hills" ist zurück! 

 chevrolet-announces-official-launch-day-for-the-corvette-zr1-0003

UPDATE OKTOBER 2017: Die ZR1 befindet sich in Pilot-Produktion

Während die NAIAS (North American International Auto Show) schon in greifbarer Nähe ist, tauchten die ersten Bilder der neuen ZR1 aus den Produktionshallen von General Motors auf. Ebenso zeigen Satellitenbilder, dass GM die Flächen der Prouktionsstätte "Bowling Green" mehr als verdoppelt hat. Es wird spekuliert, dass die Mid-Engine Corvette mit Wiedereröffnung in Pilot-Produktion geht.

latest-2019-zr1-and-2020-c8-mid-engine-corvette-news-fall-2017-0003

Bilderquelle: Autoblog / Corvette Blogger

UPDATE SEPTEMBER 2017: Optimierungen an der Karosserie

Laut dem amerikanischen Automobile Magazine wird vermutet, dass die neue Corvette C8 Zora mit Mittelmotor im Januar 2018 auf der International Auto Show in Detroit vorgestellt werden soll. Die Produktion der neuen Baureihe könnte dann ab Herbst 2018 starten, was bedeuten würde, dass der Wagen gegen Anfang 2019 dann in den Läden stehen könnte. Was genau davon stimmt wird nach wie vor nur vermutet, belegte Fakten gibt es leider nach wie vor nicht.

Zur kommenden Baureihe der ZR1 gibt es ebenfalls einiges zu erzählen. Folgende Optimierungen haben stattgefunden: Ein einstellbares, für Rennstrecken ausgelegtes Fahrwerk, größere Stabilisatoren, bessere Goodyear-Reifen, eine noch bessere Carbon-Keramik Bremse und aktive Aerodynamic. Außen wird es ebenso einige kleinere Veränderungen geben: Eine leicht abgeänderte Motorhaube sowie ein neues Design der A-Säulen. Der Innenraum wird bis auf einige Embleme und Details unverändert bleiben. Bilder von neuen Body Panels sind ebenfalls aufgetaucht - diese findet Ihr in der Galerie!

Februar:

Wie im Oktober letzten Jahres bereits berichtet deuten alle Zeichen auf ein großes Jahr für Chevrolets Steckenpferd: Die Corvette C8 soll mit einem Mittelmotor versehen werden und so Supersportwägen wie Ferrari, Lamborghini und Porsche Konkurrenz machen. 

Vor einigen Tagen wurden von KGP Spy Photography Bilder zweier Erlkönige der bald erscheinenden ZR1, über die wir bereits berichteten, sowie der heiß erwarteten Mittelmotor-Corvette, Seite an Seite bei Straßentests veröffentlicht. Auf den Bildern lassen sich klare Gemeinsamkeiten erkennen, allerdings sehen wir auch einige Unterschiede, welche wir Euch im Folgenden erläutern werden!

Kommen wir zunächst zu den erstaunlichen Gemeinsamkeiten im Front-Bereich beider Wägen: Der Mittelmotor-Wagen, welcher als C8 oder als C7 Facelift erscheinen wird, hat die gleichen A-Säulen, Windschutzscheibe, Dachhaut, Seitenscheiben sowie Seitenspiegel wie die ZR1. Sogar die bereits bekannten C7-Scheinwerfer spähen aus der Abdeckung heraus. Das kann entweder daran liegen, dass Chevrolet den neuen Wagen auf einer C7 als Basis entwickelt hat oder daran, dass wir hier ein bereits nahezu serienreifes Modell sehen. 

Kommen wir nun zu den Unterschieden, welche vor allem im Heckbereich sichtbar sind. Die seitliche Ansicht erinnert etwas an einen älteren Lamborghini Gallardo oder den neuen Ford GT: Die C8 hat im Vergleich zur ZR1 eine deutlich kürzere Front und ein längeres Heck - nur logisch, wenn der Motor vorne entfällt und weiter nach hinten wandert. Etwas schwieriger zu erkennen sind die Überhänge sowie die Position des vorderen Rades verglichen mit der Position der A-Säule. Große Lufteinlässe links und rechts hinter den Türen sorgen für ausreichend Kühlung, die Türen wirken ebenfalls optimiert und sorgen so für einen perfekten Luftfluss. 

Es gibt bis heute noch kein zu 100% eindeutiges Indiz, dass das Facelift tatsächlich einen Mittelmotor haben wird, geschweige denn davon, dass es sich auf den Bildern tatsächlich um ein Fahrzeug von Chevrolet handelt. Wir erinnern uns daran als der Cadillac CEO Johan de Nysschen im August 2016 sagte: "Wir planen ein neues Modell, welches KEIN 4-Türer-Sedan sein wird." 

Wir erwarten, dass die C7 ZR1 als 2018er-Modell erscheinen wird. Die Mittelmotor C7/8 würde als Generation darauffolgend erscheinen, wenn man einem 1- oder 2-Jahres-Zyklus der Automobilhersteller folgt.

Alle News aus der US-Car Szene findet Ihr in unserem Blog. Jetzt reinklicken!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

  • Mustang Rules!

    Cooler Artikel, aber Mustang bleibt für mich die Nr. 1! Wenn Mittelmotor, dann Ford GT.

  • Toller Bericht

    Toller Bericht