McLaren Mustang M81

Wussten Sie, dass der Rennwagenhersteller McLaren Anfang der 80er Jahre auch ein Sondermodell des Mustangs herstellte?

Der McLaren M81 Mustang war eine stark modifizierte Version des Mustang Hatchback, der optisch ein wenig dem IMSA show car ähnelte.Neben einer aerodynamisch günstigen Front ohne Kühlergrill und funktionalen Hood Scoops wurde das Fahrwerk immens überarbeitet, in den breiten Radhäusern fand man BBS Alufelgen mit Firestone 225er Bereifung. Wesentlich spannender war aber, was McLaren mit dem Motor anstellte: Der Turbo 4-Zylinder besaß einen Boost-Controller, über den man den Ladedruck im Bereich von 5 bis 11 PSI regulieren konnte. Statt der serienmäßigen 132 PS kam der 2,3 Liter 4-Zylinder somit auf bis zu 175PS bei 10PSI. Da der Preis mit 25.000 $ recht hoch war und das Fahrzeug nahezu komplett von Hand gefertigt werden musste, war die Gesamtproduktion inklusive einem Prototypen auf 10 Fahrzeuge limitiert.

Tags: Wussten Sie

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen