Kommt ein neuer Ford Mustang CobraJet?

Eines muss man der Marketing-Abteilung von Ford ja lassen: Die Leute wissen, wie man die Community bei Laune hält und vor großen Events die Neugierde weckt. Es ist ja noch nicht lange her, dass uns häppchenweise Informationen zum Shelby GT350 zugeworfen wurden. Nun, da alle Informationen raus sind, geht es wohl mit dem nächsten Fahrzeug weiter. Ford Performance veröffentlichte vor wenigen Tagen ein Video auf Youtube, in dem bei genauem Hinsehen ein Mustang zu sehen ist - und bei noch genauerem Hinsehen die altbekannten Cobrajet Beklebungen auffallen. Das sehr kurze Video verrät - wie sollte es auch anders sein - nicht besonders viel. Nach mehrmaligem Ansehen des Videos erkennt man dennoch einige interessante Details: Im Innenraum befinden sich zwei Schalensitze und ein Überrollkäfig, dort, wo sich normalerweise das Entertainmentsystem befinden würde, befinden sich nun einige analoge Anzeigen, sowie einige Sicherheitsschalter. Auf dem Armaturenbrett ist ein sehr markanter Drehzahlmesser plaziert, das Lenkrad besitzt einen Schnellverschluss.

Das wichtigste jedoch sieht man für den Bruchteil einer Sekunde am Ende des Videos bei Sekunde 14 von 15.: Der Ansaugschlauch mit der Beschriftung "COBRA JET" lässt die letzten Zweifel verstummen, auf welches Fahrzeug Ford Performance uns in diesem Video scharf machen will.

Interessanter ist jedoch, an was dieser Ansaugschlauch angeschlossen ist: Anders, als einige es erwartet oder erhofft haben, wird der neue CobraJet nicht auf ein Bi-Turbo Setup setzen (zu diesem Thema gab und gibt es sehr viele Gerüchte), sondern offenbar auf einen 2,9 Liter Whipple Kompressor auf einem V8-Motor, der auf dem 5.0 Liter Coyote basiert. Sobald die SEMA beginnt, werden wir euch selbstverständlich mit weiteren Details und Bildern über dieses 1/4 Meilen Monster versorgen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen