Ken Miles 1965er Shelby Mustang GT350R kommt unter den Hammer

Hier geht's zum Shop
Passende Artikel
 
299,99 € *
Stück
auf Lager**
 
 
 
59,99 € *
Stück
Vsl. Versand am 15.04.2020**
 
 
 
65-66 Ford Mustang Shelby GT-350 Felge - 15x6, Aluminiumguss
65-66 Ford Mustang Shelby GT-350
Felge - 15x6, Aluminiumguss
709,99 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 22.04.2020 und 29.04.2020**
 
 
 
65-73 Ford Mustang Hupknopf
65-73 Ford Mustang
Hupknopf
289,99 € *
Stück
Vsl. Versand am 15.04.2020**
 
 
 
37,99 € *
Stück
Vsl. Versand am 15.04.2020**
 
 
 
124,99 € *
Set
Vsl. Versand zw. 15.04.2020 und 22.04.2020**
 
 
Ken Miles 1965er Shelby Mustang GT350R kommt unter den Hammer und der sogenannte „Flying Mustang“ hat eine ernsthafte Chance, die Rekordsumme des gerade erst versteigerten original Bullitt Mustangs zu brechen. Warum das so ist, erfahrt Ihr hier:

Brechen wir einen neuen Rekord?

Wie viele berühmte Namen kann man in einen Satz packen? Also bei Ken Miles' Shelby Mustang GT350R kommen ja schon mal einige zusammen und wo so viel Prominenz lauert, da ist vielleicht auch ein neuer Rekord nicht weit. Denn der sogenannte „Flying Mustang“ soll während Mecums Original Spring Classic im Mai unter den Hammer kommen. Der „Flying Mustang“ erhielt seinen Namen am Valentinstag 1965, an dem Ken Miles den Wagen auf dem Green Valley Raceway nicht nur als Erster ins Ziel lenkte, sondern auch dafür sorgte, dass er zwischendurch kurz abhob und mit allen vier Rädern in der Luft war. Ein Foto von diesem Moment ging durch die Welt und half bei der Legendenbildung von Fahrer, Auto und Konstrukteur.

Flying Mustang - 1965 Shelby GT350R

Flying Mustang - 1965 Shelby GT350R
[Bildquelle: ©️motorauthority | https://www.motorauthority.com/news/1127427_ken-miles-flying-mustang-1965-shelby-gt350r-heads-to-auction-could-fetch-millions]

Der Wagen selbst, mit der Nummer 5R002, ist sowohl der zweite gebaute Shelby GT350 als auch der erste gebaute Shelby GT350R überhaupt. Der „R“ unterschied sich vom normalen GT350 durch ein sportlicheres Fahrwerk, einen modifizierten 289 cubic-inch Ford Windsor V8, eine leistungsfähigere Kühlung, Karosserieteile aus Fiberglas und Plexiglas-Fenstern. Das Interieur wurde ebenfalls den Rennbedürfnissen angepasst, selbstverständlich inklusive eines Überrollkäfigs.

Dass außer Ken Miles noch einige andere berühmte Rennfahrer wie etwa Carroll Shelby selbst hinter dem Steuer des Autos saßen, ist dann wohl nur noch der Tropfen auf den heißen Stein, wenn man über den Wert des guten Stücks diskutieren möchte.

Erst im Januar ist bekanntlich die Rekordsumme für versteigerte Mustangs mit einem gewaltigen Knall gesprengt worden. Der original Bullitt Mustang aus dem gleichnamigen Film wechselte für ein 3,4 Millionen Dollar Gebot den Besitzer. Wir haben ja ausführlich darüber berichtet. Der „Flying Mustang“ kommt nun aus der Sammlung des bekannten Shelby Sammlers John Atzbach, der den Wagen selbst 2010 erworben hatte und ihn seitdem behutsam restaurieren lassen hat. Wenn es also einen Mustang gibt der den Bullitt Rekord knacken kann, dann vielleicht ja dieser hier!

 

Passende Artikel
 
299,99 € *
Stück
auf Lager**
 
 
 
59,99 € *
Stück
Vsl. Versand am 15.04.2020**
 
 
 
65-66 Ford Mustang Shelby GT-350 Felge - 15x6, Aluminiumguss
65-66 Ford Mustang Shelby GT-350
Felge - 15x6, Aluminiumguss
709,99 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 22.04.2020 und 29.04.2020**
 
 
 
65-73 Ford Mustang Hupknopf
65-73 Ford Mustang
Hupknopf
289,99 € *
Stück
Vsl. Versand am 15.04.2020**
 
 
 
37,99 € *
Stück
Vsl. Versand am 15.04.2020**
 
 
 
124,99 € *
Set
Vsl. Versand zw. 15.04.2020 und 22.04.2020**
 
 
Hier geht's zum Shop
Tags: Mustang, GT350

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen