Ken Block´s „Hoonicorn V2“ – Mit Doppel-Turbo auf 1400 PS

Hier geht's zum Shop
Passende Artikel
 
11-14 Ford Mustang Turbolader Set
11-14 Ford Mustang
Turbolader Set
15.693,14 € *
Set
Lieferzeit: ca. 16 Tage**
 
 
 
65-66 Ford Mustang Motorhaube - Stahl
65-66 Ford Mustang
Motorhaube - Stahl
350,91 € *
Stück
auf Lager**
 
 

Der 1965er Mustang „Hoonicorn V1“ war ein Alphatier. 845 PS, 6,7 Liter-ROUSH-Saugmotor und der erste Performance-Mustang mit Allrad-Antrieb weltweit. Dieses Biest konnte nur von einem gezähmt werden, von dem Fahrer, für den es ursprünglich konzipiert wurde: Ken Block.

Und genau dieser war es auch der entschied, dass ihm dieser Untersatz nicht mehr genügte. Block´s Vision von mehr Power sah zwei, aus der Motorhaube hervorstehende Turbolader vor, die die Standard-Ansaugung ersetzen sollten – ein verrücktes Unterfangen, doch sein Team um RTR und Hoonigan Racing lieferte.

Das Ergebnis überraschte den Meister selbst: Die Turbos beförderten den Mustang in ganz neue Sphären und machten aus dem Pony 1400 Pferde. Beim Treibstoff wurde umgestiegen auf Methanol, von dem sich ein sehr sauberer Motorlauf versprochen wird. „Es ist das absolut angsteinflößendste Fahrzeug, das ich je gefahren bin“, lässt sich Block zitieren und schiebt hinterher: „Ich übertreibe nicht, überhaupt nicht! Meine Reifen sind schneller abgefahren, als ich überhaupt schalten kann!“

Diese leidtragenden Gummischläuche entspringen nun einer Partnerschaft mit Toyo Tires. Der japanische Produzent muss dabei aufpassen, dass Block nicht das gesamte Sortiment dahinschmelzen lässt, denn wer das „Hoonicorn“ V1 bereits in Aktion gesehen hat, darf sich ausmalen, zu was die zweite Version fähig ist. In einem YouTube-Video (s. unten) illustriert Block die Kraft des V2, indem er ein Marshmallow über den Flammen des, ebenfalls aus der Motorhaube austretenden, Titan-Auspuffs grillt. Eins darf verraten werden: Es geht nicht gut aus für den Zuckerball.

Auch an der Optik wurde geschraubt (natürlich, es ist ein Ken-Block-Wagen). Die schwarze Karosserie des V1 weicht einer „Stars & Stripes“-Variante; die ausgeschnittene Motorhaube ist mit einer stilisierten, amerikanischen Flagge geschmückt; den Rest des Wagens zieren verblassende schwarz-weiße Sterne.

Neuer Motor, neue Reifen, neue Karosse - ausgestattet mit diesem Monster plant der Drift-Meister seine bisher größte Herausforderung.

Neun Drift-Parcour-Videos, sogenannte „Gymkhanas“, hat der Amerikaner mittlerweile gefilmt, gefahren mit seinen eigenen Monster-Boliden wie einem Fiesta mit 650 PS, dem Focus´ RX mit 600 PS und dem alten 845 PS-Hoonicorn. Die nächste Episode ist also das Jubiläum… und wird es in sich haben!

Berg gegen Maschine, 4000 Meter gegen 1400 PS, Turbo gegen Turbo – episch wie immer kündigt Block sein neues Projekt in Zusammenarbeit mit Toyo Tires an. In „Climbkhana“ wird der Adrenalinjunkie die berüchtigte Rennstrecke auf den Pikes Peak, einen Berg der Rocky Mountains, befahren. Natürlich nicht um einen neuen Streckenrekord zu erzielen, sondern um möglichst viel Staub aufzuwirbeln. Im wahrsten Sinne des Wortes. Der Trailer zeigt zwar altbekannte Shots und Manöver, lässt einen aufgrund des neuen Wagens und der außergewöhnlichen Location trotzdem sehnsüchtig wartend zurück.

Einige Zeit wird es allerdings noch dauern bis zu „Climbkhana“: Der Release ist für Sommer 2017 angekündigt.

Was sagt Ihr zu dem Hoonicorn? Lasst uns Eure Meinung auf unserer Facebook-Page oder direkt hier im Kommentarbereich wissen!

Ihr habt außerdem Geschmack am Tunen klassischer US-Cars gefunden? In unserem Onlineshop findet Ihr zahlreiche Ersatz-und Performanceteile für Euren Boliden!

                                                                                              

 

Passende Artikel
 
11-14 Ford Mustang Turbolader Set
11-14 Ford Mustang
Turbolader Set
15.693,14 € *
Set
Lieferzeit: ca. 16 Tage**
 
 
 
65-66 Ford Mustang Motorhaube - Stahl
65-66 Ford Mustang
Motorhaube - Stahl
350,91 € *
Stück
auf Lager**
 
 
Hier geht's zum Shop

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen