Die Sachsen-Classic 2016, Teil III

Hier geht's zum Shop
Passende Artikel
 
623,86 € *
Stück
auf Lager**
 
 
 
57-67 Chevrolet Corvette Ausrücklager Kupplung
57-67 Chevrolet Corvette
Ausrücklager Kupplung
1.071,29 € *
Set
Lieferzeit: ca. 16 Tage**
 
 

Über Nacht hatte es geregnet, und die Straße  war noch ein wenig feucht was die letzte Etappe, von Bad Elster an Zwickau vorbei zum großen Zieleinlauf in Chemnitz, nicht unbedingt leichter machte. Team Corvette startete den Tag um 08:15, Team Mustang um 9:17 und Team Delorean mit einer der letzten Startnummern um 9:31. Auch wenn die Sachsen Classic vordergründig kein Rennen ist, müssen die offiziellen Startnummern natürlich nicht unbedingt eingehalten werden. Das heißt auf gut Deutsch: Es geht auch mal etwas flotter zu und darf überholt werden. Johannes und David machten es sich am letzten Tag zur Mission an dem Mustang mit der Startnummer 152, der sehr ambitioniert vor ihnen fuhr, dranzubleiben.

Das Highlight der Fahrt war der kurze Abstecher auf den Sachsenring, der ursprünglich als Wertungsprüfung angedacht war, aufgrund der hohen Fahrerzahl aber zur Spaßveranstaltung wurde. Nach vier gedrehten Runden auf der altehrwürdigen Rennstrecke ging es wieder auf die Straße, um den letzten Abschnitt nach Chemnitz in Angriff zu nehmen. 

Der Zieleinlauf in die drittgrößte Stadt Sachsens war ein gebürtiger Abschluss für die drei Tage lange Fahrt. Wie schon über den gesamten Streckenverlauf standen viele autobegeisterte Zuschauer am Straßenrand und jubelten den Fahrern und ihren Autos zu. Auch das Ergebnis in den Wertungsprüfungen stimmte an diesem Tag für Johannes und David im Team Mustang; sie konnten zum Abschluss ihrer Rallyepremiere nochmal den starken fünften Platz im Tagesranking herausfahren.

Die Siegerehrung des Gesamtrankings fand noch am selben Abend im Rahmen der Abschlussveranstaltung in der Chemnitzer Stadthalle statt. Den ersten Platz erreichte das Team Skoda Classic mit ihrem „Rallye Monte Carlo“, der zweite Rang ging sensationell an Christoph Herbrig und Markus Hendel, die sich mit ihrer Corvette und der Erfahrung aus einigen Rallyes aufs Treppchen fuhren. Der ambitionierte Mustang mit der Startnummer 152, mit dem wir uns am Tag noch ein kleines Rennen geliefert hatten, komplettierte das Trio. Glückwunsch an alle Sieger!

Zum Schluss kann gesagt werden, dass die Sachsen Classic ein wunderbarer Event war. Für drei Tage kommt die Oldtimer-Szene Deutschlands an einem Punkt zusammen, man tauscht sich aus und hat, wenn während der 630 Kilometer Strecke keine Panne auftritt, Freude am Fahren dieser außergewöhnlichen Boliden.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

 

Passende Artikel
 
623,86 € *
Stück
auf Lager**
 
 
 
57-67 Chevrolet Corvette Ausrücklager Kupplung
57-67 Chevrolet Corvette
Ausrücklager Kupplung
1.071,29 € *
Set
Lieferzeit: ca. 16 Tage**
 
 
Hier geht's zum Shop

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen