Die Renaissance einer Ikone: Der Ford GT kehrt zurück!

Irgendwo, mitten in den USA in einem Keller in Dearborn im Staate Michigan planten und entwickelten die Chefdesigner der Ford Motor Company die Wiedergeburt einer Waffe, die schon vor Jahren Supersportwägen wie Lamborghini und Ferrari in die Ecke drängte: Der Ford GT.

Faszinierend ist nicht nur das Design, sondern auch die Tatsache, dass der Ford GT nur 5 Monate hinter verschlossenen Türen entwickelt wurde, und in Zeiten von Smartphones mit WhatsApp, Facebook und Twitter nichts davon ans Licht kam.

Das Projekt war so geheim, dass Ford die elektronischen Schlösser - für die viele Mitarbeiter zugriffsberechtigt waren - durch mechanische Schlüssel-Schlösser austauschte, für die nur zwei Menschen den Schlüssel besaßen: Designchef Moray Callum und Entwicklungschef Raj Nair. Wollte jemand anderes in den Raum, so musste der warten, bis einer der Chefs da ist.

Das Ziel der Entwicklung war ganz klar: Eine Legende wieder auferstehen zu lassen. So wurde zunächst der Fokus auf die Aerodynamik und erst dann auf den Motor gelegt. Erst nachdem das Aerodynamiksetup abgeschlossen war, wagten die Entwickler sich an die Konstruktion des neuen V6 Motors. Doch wieso ein V6 und kein V8 wie auch bei beiden Vorgängern? Ganz einfach: Für das gesetzte Leistungsziel von über 600 PS bei gleichzeitig möglichst geringem Fahrzeuggewicht war kein vergleichsweise schwerer V8 Motor notwendig, die erforderte Leistung kann mit einem modernen Biturbo V6 Motor problemlos erzielt werden und spart dabei Gewicht.

Wie auch bei der genauen Motorleistung hüllt sich die Ford Motor Company auch im Thema Innenraum in Schweigen. Was wir bereits wissen ist, dass der Supersportwagen ein 35 Zentimeter breites Lenkrad haben wird, welches an der Ober- und Unterseite abgeflacht ist, fest montierte Sitze für mehr Kopffreiheit und einem niedrigeren Schwerpunkt, sowie einen 6,5 Zoll großen Infotainment-Bildschirm in der Mittelkonsole verpasst bekommen wird. Der Ford GT soll bei 400.000 Euro starten und ist nur für ausgewählte Kunden erhältlich, welche sich zuvor bei Ford als Käufer bewerben müssen.

Weitere Interessante Beiträge findest du in unserem Blog!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen