Die Montage einer einteiligen Kardanwelle

Hier geht's zum Shop
Passende Artikel
 
1.704,91 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 02.12.2020 und 09.12.2020**
 
 
 
1.217,51 € *
Stück
auf Lager**
 
 
 
Winkelmesser
Universalartikel
Winkelmesser
31,18 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 04.11.2020 und 11.11.2020**
 
 

Wer einmal die Möglichkeit hatte ein Fahrzeug mit einer einteiligen Aluminium- oder Carbonkardanwelle gegen selbiges mit einer zweiteiligen Stahlkardanwelle zu vergleichen, kann bestens nachvollziehen, warum sich das Umrüsten auf eine einteilige Kardanwelle lohnt. Durch die niedrigere rotierende Masse ist der Motor in den unteren Gängen deutlich drehfreudiger und das Fahrzeug fühlt sich leistungsstärker an, außerdem sind sie wesentlich stärker belastbar als die original verbauten Kardanwellen. Den einteiligen Exemplaren eilt der Ruf voraus, eine Unruhe ins Fahrzeug zu bringen - mit zunehmendem Tempo sollen die Vibrationen immer stärker werden, worunter nicht nur das Differentiallager, sondern auch die Fahrsicherheit leidet.

Wenn beim Umbau auf eine einteilige Kardanwelle auf einige Besonderheiten geachtet wird, muss man sich darüber aber keine Gedanken machen. Grundsätzlich empfehlen wir, mit dem Verbau einer einteiligen Kardanwelle auch einen Safety-Loop zu verbauen. Besonders wenn das Fahrzeug im Rennsport oder auf der 1/4-Meile gefahren wird. Dieser Sicherheitsring verhindert im Falle einer gerissenen Kardanwelle, dass weitere Schäden am Fahrzeug oder womöglich Personenschäden entstehen. Mit dem Verbau der Kardanwelle und des Safety Loops ist es jedoch nicht getan. Damit die Kardanwelle nicht zu Schwingen beginnt, muss unbedingt darauf geachtet werden, dass im eingefederten Zustand des Fahrzeuges der Winkel zwischen Getriebeausgang und Kardanwelle gegengleich dem Winkel zwischen der Kardanwelle und der Hinterachse ist. Um dies zu kontrollieren, gibt es spezielle Winkelmesser. Wenn also beispielsweise der Winkel zwischen Getriebe und Kardanwelle 2,5 Grad beträgt, muss der Winkel zwischen Kardanwelle und Hinterachse -2,5 Grad betragen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie man den Winkel verstellt. Hierfür benötigt man verstellbare Längslenker an der Hinterachse, darüber lässt sich der Winkel zwischen Kardanwelle und Hinterachse an den zwischen Getriebe und Kardanwelle angleichen. Wenn Änderungen am Fahrwerk vorgenommen werden - zum Beispiel in Form einer Tieferlegung - müssen die Winkel der Kardanwelle unbedingt erneut nachgemessen und bei Bedarf wieder neu angeglichen werden.

Passende Artikel
 
1.704,91 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 02.12.2020 und 09.12.2020**
 
 
 
1.217,51 € *
Stück
auf Lager**
 
 
 
Winkelmesser
Universalartikel
Winkelmesser
31,18 € *
Stück
Vsl. Versand zw. 04.11.2020 und 11.11.2020**
 
 
Hier geht's zum Shop
Tags: Technik-Tipp

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen