Der Dodge Challenger bekommt Allrad!

Wir wussten schon länger, dass Dodge inoffiziell die Markteinführung eines Dodge Challengers mit Allrad-Antrieb für das Jahr 2017 geplant hatte. Nun ist es endlich soweit und wir müssen nicht weiter spekulieren, wie das Muscle-Car aussehen wird. Passend zum Winterwetter draußen und vielen nicht geräumten Parkplätzen, stellt Dodge seinen neuen Challenger GT vor und ist somit das erste in Serie produzierte zweitürige Muscle-Car mit Allradantrieb.

Doch nun kommt für viele V8-Fans die enttäuschende Nachricht: Der Bolide wird zunächst nur mit einem 3,6-Liter-Saugermotor mit dem Namen Pentastar erhältlich sein. Doch auch der V6-Motor sorgt für viel Freude am Fahren: 309 PS und 363 NM, verteilt auf alle vier Räder garantieren schnelle Beschleunigungszeiten. Der Challenger GT verfügt über ein aktives Verteilergetriebe, welches nahtlos vom Hinterradantrieb auf Allrad umschaltet, sobald die zusätzliche Traktion benötigt wird. Unter normalen Bedingungen - wie beim Cruisen auf der Autobahn - wird die komplette Antriebskraft an die Hinterachse geleitet. Sobald die Sensoren die Notwendigkeit von zusätzlicher Traktion erkennt, leitet das Allrad-System mehr Kraft an die Vorderachse. Neben dem neuen Antrieb bietet Dodge weiterhin eine lange Liste von Standard-Ausstattungen an, welche die aktuelle Generation des Wagens so populär machte. Im GT Package ist ein Sportmodus unterhalten, welcher ein schärferes Gaspedal-Ansprechverhalten und kürzere, sportlichere Schaltzeiten sowie Schalt-Paddels am Lenkrad umfasst. Der Challenger GT hat sogar ein Super-Track-Pack-Knopf, welcher die Dodge Performance Seite in dem 8,4 Zoll großen Infotainment-System öffnet und diverse Anzeigen (für 0-auf-100-Zeiten, Bremszeiten, etc.) sowie die Launch Control umfasst.

Der Innenraum des 2017er Challenger GT überzeugt mit Nappa-Leder bezogenen Schalensitzen mit Sitzheizung- und -kühlung, dem bereits erwähnten 8,4 Zoll Infotainment-System sowie mit einer hochwertigen Alpine-Musikanlage mit 6 Lautsprechern. Wem das nicht reicht, der hat die Möglichkeit für 995 US-Dollar Nappa-Alkantara Sitze, eine noch bessere Musikanlage sowie das Dodge Performance Lenkrad zu bekommen. 

Der 2017 Dodge Challenger GT hat in den USA einen Marktpreis von 33.395 US-Dollar, zuzüglich 1.095 US-Dollar Überführungskosten. Insgesamt ist die Muscle-Car-Ikone mit Allrad inklusive dem GT-Interior-Package für 35.485 US-Dollar in den USA erhältlich. 

Ob und wann der Wagen mit dem für Dodge typischen HEMI V8 Motor erhältlich sein wird, ist bisher unbekannt. Natürlich werden wir in unserem Blog berichten, sobald es hierzu News aus der Szene gibt!

In der Zwischenzeit könnt Ihr Teile für Euer US-Car in unserem Shop finden. Jetzt shoppen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen