Das Ford Special Vehicle Team feiert den 20. Geburtstag

20 Jahre nach der Vorstellung des 1993 SVT Mustang Cobra hat sich nicht viel geändert: Es sind nach wie vor die SVT Mustangs, die jedes Modelljahr aufs Neue mit überragender Motorleistung und sportlicher Performance überraschen.

20 Jahre nach der Vorstellung des 1993 SVT Mustang Cobra hat sich nicht viel geändert: Es sind nach wie vor die SVT Mustangs, die jedes Modelljahr aufs Neue mit überragender Motorleistung und sportlicher Performance überraschen. Die 1993 SVT Cobra brachte es zu seiner Zeit mit einem stark modifizierten 5.0 Windsor V8 auf 235 SAE-PS.
Um diese Leistung zu erreichen, wurden die bekannten GT-40 Zylinderköpfe verwendet und mit 1,7:1 übersetzten Kipphebeln von Crane Cams ausgestattet. Die Ansaugspinne wurde eigens für diesen Motor entwickelt und optimiert, genauso wie die Nockenwelle.
Durch die erhöhte Motorleistung war auch eine Überarbeitung des Borg Warner T-5 Getriebes notwendig, die internen Komponenten wurden verstärkt und die Übersetzung der Motorcharakteristik angepasst.
Die Optimierung des Fahrwerks wurde mittels Tokico Stoßdämpfern und Federn durchgeführt.
Es gab außerdem ein Cobra „R“ Modell, welches zusätzlich mit einem Servoölkühler und einem Motorölkühler ausgestattet war. Da dieses Modell mit besonderem Fokus auf den Rennsport entwickelt wurde, kamen spezielle Koni Dämpfer zum Einsatz und Ausstattungsmerkmale, wie beispielsweise das Autoradio oder eine Klimaanlage wurden nicht angeboten.
Bis heute wurden über 200.000 SVT Fahrzeuge hergestellt und seit der Vorstellung des 2013 GT500 darf man davon ausgehen, dass es noch viele mehr werden! Wir gratulieren dem Special Vehicle Team zu 20 erfolgreichen Jahren und sind sehr gespannt, was für SVT Modelle die nahe Zukunft bringen wird!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen