Bewerbungsprozedere für den Ford GT läuft!

Wer knapp eine halbe Million US-Dollar übrig hat, weiß nun endlich wohin damit! Der Ford GT kann nun für mindestens 450.000 US-Dollar erworben werden. Dazu kommen für Kunden in Deutschland noch Fracht, Einfuhrumsatzsteuer und Zollabgaben hinzu. Doch nicht nur der Preis, sondern auch die Auflagen für die Käufer sind eine Herausforderung.

Die Ikone mit einem 3,5-l-Ecoboost-V6-Motor und mindestens 600 PS wird auf 250 Stück pro Jahr limitiert sein. Ford startete gestern den globalen Bewerbungsprozess für die Produktion der ersten zwei Jahre und gibt Interessenten nun bis zum Donnerstag, den 12. Mai 2016 um 23:59 Uhr die Chance, sich als Käufer für Fords neuestes Steckenpferd zu bewerben.

Um überhaupt in den Genuss eines solchen Wagens zu kommen, muss der Käufer ein aufwendiges Online-Bewerbungsprozedere überstehen. Dieses ist genauso außergewöhnlich wie der Ford GT selbst. Die Interessenten müssen angeben, welche Autos sie bereits besitzen, wie oft sie den Ford GT auf der Straße bewegen werden und wie aktiv sie auf diversen Social Media-Plattformen sind. Klar ist, dass Besitzer des Vorgängermodells sowie treue Ford Kunden und Enthusiasten bevorzugt behandelt werden. Zudem wird es einen Ford GT Concierge Service geben, welcher den Käufer nicht nur während dem Kauf und der Auslieferung betreut, sondern über die kommenden Jahre mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Auslieferung des Wagen erfolgt, je nach Kundenwunsch, in einem Ford Store oder direkt vor die Haustür.

Durch dieses aufwändige Vorgehen will Ford verhindern, dass die Wägen einsam in einer dunklen Garage als Wertanlage verstauben. Schließlich sind die Fahrzeuge und Besitzer echte Botschafter für die Ford Motor Company.

Wir haben uns schon mal einen Ford GT konfiguriert – was haltet Ihr davon? Konfiguriert Euch Euren Traumwagen und postet Eure Designvorschläge auf Facebook. Wir freuen uns auf Euch!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen