Bekommt Las Vegas eine Kopie des Nürburgrings?

Wenn es nach Bruton Smith ginge, dann hätte der Bau dieser Strecke bereits begonnen. Bruton, CEO von Speedway Motorsports, gehört auch der Las Vegas Motor Speedway. Diese beiden Rennstrecken sollen jedoch keineswegs in Konkurrenz zueinander stehen. Während auf dem Las Vegas Motor Speedway regelmäßig Rennsportveranstaltungen stattfinden, soll der "Vegas-Nürburgring" vor allem der amerikanischen Automobilindustrie dienen. Bisher war es für die US-Car Hersteller sehr umständlich und vor allem kostspielig, Prototypen und Vorserienfahrzeuge auf dem Nürburgring abzustimmen. Da das Thema Fahrdynamik auch für amerikanische Kunden eine zunehmend wichtigere Rolle spielt, käme eine solche Rennstrecke den amerikanischen Automobilkonzernen natürlich entgegen und würde es erlauben, sportlicher abgestimmte Fahrwerks-Sonderausstattungen nicht nur den teuersten Fahrzeugmodellen vorzubehalten, sondern auch auf Standardmodelle auszuweiten.
Las Vegas würde durch diese Rennstrecke eine weitere Touristenattraktion dazugewinnen, denn ähnlich wie es auch hier in Deutschland praktiziert wird, soll es auch auf dem Kurs in den USA freie Rennwochenenden geben, an denen jeder teilnehmen darf.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen