Filter schließen
Filtern nach:

News und Infos rund um US-Cars im Velocity Blog

Verleihe Deinem Ford Mustang eine direktere Gasannahme ohne komplizierte Kennfeldanpassung des Motors. Der einfache Plug and Play Einbau erfolgt in wenigen Schritten und durch die vielseitigen Einstellmöglichkeiten kannst du das Gaspedal perfekt an Deinen persönlichen Geschmack anpassen!
Jeder, der das hier liest wird sich vermutlich Fragen, was es bei US-Cars an besonderheiten beim Thema Benzin geben soll, schließlich sind es ja auch nur Verbrennungsmotoren.
Der 2018er Mustang hat uns nicht nur durch seine teilweise stark veränderte Optik überrascht. Das Faceliftmodell der aktuellen Baureihe zeichnet sich auch durch einige Überraschungen unter der Motorhaube aus.

Wer bremst, verliert?

Ein schnelles Auto zu besitzen ist schön, es auch mal fliegen zu lassen, ist noch schöner! Doch wer (schnell) fährt, ist auch vor Gefahrensituationen nicht gefeit. In solchen Momenten kommt es natürlich auf die Reaktion des Fahrers an – aber auch auf die zur Verfügung stehende Technik.

Offene Luftfiltersysteme

Eine sehr einfache und beliebte Art der Leistungssteigerung ist der Tausch des gewöhnlichen Luftfilters durch ein offenes System.
Doch was darf man dabei erwarten und wie kommt die Leistungssteigerung zustande?
Es ist kein Geheimnis, dass die Vintage-Mustangs fahrwerkstechnisch keine wahren Helden auf der Straße sind. Jedoch macht auch das ein wenig den Charme der Classics aus.
Der GT350 der Edelschmiede Shelby ist ein wahrer Hingucker. Mit seiner aggressiven Front und weit ausgestellten Kotflügeln sowie der Kraft anmutenden Motorhaube ist er eins der schönsten Musclecars und wahrscheinlich eine der coolsten auf dem Markt erhältlichen Versionen des Mustang 6.
Gute Neuigkeiten für alle Vintage Mustang Fahrer - es gibt endlich wieder neue Achsschenkel für sämtliche Modelle von 1964 - 1973. Als Achsschenkel werden die bei der Achsschenkellenkung um eine nahezu vertikale Achse schwenkbaren Radträger bezeichnet.
Bald ist es soweit: der langersehnte Wechsel von Winter- zu Sommerreifen steht an! Viele haben sich in der Winterzeit neue Räder zugelegt und stehen jetzt vor dem Problem, dass die neuen Reifendrucksensoren angelernt werden müssen.
Wer den bisherigen Vergaser seines US-Cars einfach nur durch ein neues oder besser auf den Motor abgestimmtes Modell ersetzen möchte, wird schnell feststellen: Die Auswahl ist riesig und wird für den Laien schnell unübersichtlich. Auch unser Onlineshop verhält sich da nicht anders, mit dem Hintergedanken, für jedes Motorsetup den idealen Vergaser anzubieten, stehen sehr viele Modelle verschiedenster Hersteller zur Auswahl. Doch welche Unterschiede und Bauarten gibt es? Mehr dazu erfahrt Ihr im folgenden Blogeintrag!
Während das Fahrzeug im Winter in der Garage still steht, hat man als Besitzer oft Zeit und Lust, seinen Schatz ausgiebig auf die nächste Saison vorzubereiten und angefallene Reparaturen zu erledigen. Im gleichen Zuge empfiehlt es sich, das Fahrzeug auch direkt auf Herz und Nieren zu checken. Um böse Überraschungen zu vermeiden, haben wir euch eine Liste mit den notwendigsten Maßnahmen zusammengestellt.
Im Zusammenhang mit Vergasermotoren wird bei den Ansaugspinnen sehr oft mit vielen verschiedenen Begriffen um sich geworfen, deren Bedeutung sicherlich nicht jeder genau kennt. Daher möchten wir diesmal mit unserem Technik-Tipp nicht nur die Begriffe erklären, sondern auch die unterschiedlichen Typen von Ansaugspinnen aufzeigen und euch damit helfen, die passende Spinne für euren Motor zu finden.
Beim Mustang der 6. Generation gibt es große Unterschiede bzgl. der Bremsscheibendurchmesser an den Bremsscheiben und Belägen. Je nach Modell, Baujahr und ob mit oder ohne Performance Package Austattung, hast du es mit verschiedenen Größen bzw. Durchmessern zu tun. Des Weiteren ist zwischen Vorder- und Hinterachse und zwischen EU- und US-Fahrzeugen zu differenzieren. Die folgende Übersicht soll dir dabei helfen, dich besser im Durchmesser-Dschungel zurechtzufinden.
Unsere US-Cars durchleben einen harten Alltag. Egal, wie sehr wir sie pflegen und egal wie schön das Wetter ist, bei dem wir sie auspacken - einen Faktor haben wir selbst leider nicht in der Hand: Steinschläge, die von Zeit zu Zeit ihre Kampfspuren auf unseren Fahrzeugen hinterlassen. Was Ihr dagegen tun könnt erfahrt Ihr in diesem Blogeintrag.
Wir alle haben Abgasanlagen mit Klappensteuerung in den letzten Jahren kennen und lieben gelernt. Doch wie funktioniert die Steuerung überhaupt und was bringt eine solche Anlage für Vorteile mit sich? Wir haben die wichtigsten Punkte für euch zusammen geschrieben.
Für Besitzer von 2005-09er Mustangs ist es keine überraschende Neuigkeit, dass die serienmäßig von Ford verbauten Querlenker einen Schwachpunkt an der Radaufhängung darstellen. Man liest häufig, dass nach wenigen zehntausenden Kilometern die Traggelenke ausgeschlagen sind und ein Austausch dieser oder des gesamten Querlenkers erforderlich ist. Wer hier Abhilfe sucht sollte in jedem Fall weiterlesen.
Aktuelle US-Cars kommen zwar inzwischen ab Werk mit Fahrwerkssetups, die sportliche Fahrmanöver zulassen, gleichzeitig merkt man schnell, dass viel Verbesserungspotential vorhanden ist. Egal ob es um ein sportlicheres Fahrverhalten geht oder dem Wunsch, das Fahrzeug etwas tieferzulegen: Als Lösung kristallisiert sich meist ein Gewindefahrwerk heraus und es stellt sich die Frage, warum verschiedene Varianten existieren und welches Fahrwerk die richtige Wahl für die persönlichen Bedürfnisse ist.
Dieses Thema ist ausnahmsweise mal für alle Fahrzeuge und alle Baujahre interessant, insbesondere für den 2015 Mustang GT. Hier ist ab Werk ein Mittelschalldämpfer verbaut, der die Abgase beider Zylinderbänke zusammenführt - das ist vom Strömungsverhalten eher suboptimal, sorgt aber dafür, dass der Mustang leise genug für den amerikanischen und europäischen Markt ist. Wer sowohl akustisch, als auch von der Leistungsentfaltung ein Upgrade haben möchte, sollte unbedingt weiterlesen:
Egal ob ihr das Fahrwerk eures Mustangs revidiert oder durch sportlichere Komponenten aufwertet, das Ergebnis ist meist eine verstellte Achsgeometrie, die im Zuge einer Achsvermessung wieder korrigiert werden muss, um ein ideales Fahrverhalten und ein gleichmäßiges Tragbild der Reifen zu erhalten.
Man liest hin und wieder mal, dass bei klassischen Rennfahrzeugen oft auf unterdruckgesteuerte Zündverstellung verzichtet wird und bei scharfen Nockenwellen Probleme mit dieser Art der Verstellung gibt. Ist es also besser, bei einem auf Performance ausgelegten Motor eine mechanische Fliehkraftverstellung der Zündung zu verwenden und die Unterdruckverstellung zu vermeiden?
Ölwechsel bzw. das richtige Motoröl für Vintage Mustangs
Downpipes werden fast immer mit Leistungssteigerungen in Verbindung gebracht. Zwar sind optimierte Downpipes sehr hilfreich für Motortuning, was aber gerne übersehen wird ist, dass auch Motoren ohne Leistungssteigerung von Downpipes profitieren und sich die Lebenszeit erhöhen lässt.
Wer bereits das Vergnügen hatte, am Steuer eines werksneuen Mustangs ohne Brembo-Bremsenpaket zu sitzen, wird wissen, dass der Mustang ab Werk eine mehr dekorative als funktionale Bremsanlage mitbringt. Der Grund hierfür sind die ungünstig gewählten Bremsbeläge, die im kalten Zustand mäßige und im warmen Zustand katastrophale Bremseigenschaften besitzen.
Wir haben ja bereits das Thema Warmfahren von Motoren beleuchtet, deshalb widmen wir uns diesmal dem Kaltfahren von Motoren und vor allem der Frage, warum das Kaltfahren auch bei Saugmotoren in einigen Situationen wichtig ist.
Dass man einen Motor sachte warmfahren sollte, dürfte für niemanden eine überraschende, neue Erkenntnis sein. Wenn man aber mal genauer darüber nachdenkt, weshalb man das überhaupt macht, ist in der Regel der einzige Gedanke: Da war doch irgendwas mit kalten Öl… Kaltes Öl besitzt eine höhere Viskosität, woraus ein höherer Öldruck resultiert, das ist doch eigentlich eine positive Sache, oder?
Ein Thema, das für Oldtimer gleichermaßen wichtig ist wie für neuere Fahrzeuge, ist das Fahrwerk. Das schöne an Musclecars ist, dass diese sehr vielseitige Einsatzmöglichkeiten erlauben - ob als Zugmaschine für einen Wohnwagen oder als Rekordzeitenjäger auf dem Nürburgring, prinzipiell ist fast alles möglich.
Sie hat viele Namen: "IS", "ET", "Offset" oder "Einpresstiefe". Für viele angehende Auto-Fans ist diese ein Mysterium, für andere ist Sie die perfekte Option, um das Rad etwas weiter aus dem Radhaus zu bringen. Doch für was steht die Einpresstiefe, welchen Effekt hat sie und wie wirkt sich diese auf das Fahrverhalten aus? Was passt auf Euren Wagen und wieso ändert sich die ET, wenn eine Distanzscheibe verbaut wird? In diesem Technik-Tipp bringen wir etwas Licht ins Dunkle.
Da nur wenige ihren Mustang als Ganzjahresfahrzeug nutzen ist es spätestens jetzt an der Zeit, den Mustang über den Winter stillzulegen. Doch wie macht man das überhaupt richtig? Was muss beachtet werden? Wir haben für euch eine kleine Checkliste zusammengestellt.
Wie bereits in unserem großen SEMA-Abschlussbericht angekündigt, haben wir das neue Performance-Gadget des amerikanischen Herstellers SCT für Mustang EU-Modelle ab jetzt in unserem Sortiment!
Gerade in der Reifenwechsel-Saison spielt der Lochkreis des Wagens eine tragende Rolle – ist der Lochkreis falsch, so passt die Felge nicht auf die Radnabe.
Entspricht die Gewichtsverteilung den eigenen Vorstellungen und der Wagen ist dennoch zu schwer, geht es daran, das Gesamtgewicht des Fahrzeuges zu reduzieren und diesem das nötige Fein-Tuning zu verpassen. In diesem Teil möchten wir Euch weitere Möglichkeiten zeigen, Euren Wagen abspecken zu lassen. Denn: Jedes Gramm mehr auf der Achse ist ein unnötiges Gramm, welches zusätzlich abgebremst werden muss.
Wie im ersten Teil unserer Technik-Tipp-Serie „Die optimale Gewichtsverteilung“ angekündigt, möchten wie Euch in diesem Teil einige Möglichkeiten zeigen, damit auch Ihr bei Eurem Wagen die optimale Verteilung erreicht. Da die typischen Ponycars und Musclecars eine eher kopflastige Gewichtsverteilung besitzen, zeigen wir euch ein paar Möglichkeiten, wie ihr wahlweise Gewicht an der Vorderachse verlieren oder auf die Hinterachse umverteilen könnt.
Viele große und international bekannte Autohersteller bewerben deren Fahrzeuge immer wieder mit einer optimalen Gewichtsverteilung. Doch was ist eine optimale Gewichtsverteilung, welchen Sinn und Zweck erfüllt diese und wie erreicht Ihr das bei Eurem Fahrzeug? In dieser Technik-Tipp-Serie erklären wir Euch, was es mit der optimalen Gewichtsverteilung auf sich hat.
Wer mit seinem neuen Ford Mustang GT auf der Suche nach mehr Leistung ist, ist mit den neuen Power Packs der Firma Ford Performance perfekt versorgt. Mehrleistung mit Hilfe der exklusiven „no-lift shift strategy“, einem geänderten Ansprechverhalten des Gaspedals, einer Übersetzung von bis zu 4.09:1, unabhängig davon, ob es sich um ein Automatikgetriebe oder Schaltgetriebe handelt. Doch was unterscheidet die einzelnen Power Packs und welche Vorteile bieten diese jeweils? In diesem Blog Eintrag findet Ihr alle Infos zum Inhalt, erreichbarer Mehrleistung und weiterer Daten.
Die S550 Baureihe des Ford Mustangs stellt eine Premiere für Ford dar, da erst mit dieser Modellgeneration und somit erst 50 Jahre nach Produktionsstart der amerikanischen Ikone Ford sein Ponycar weltweit zum Verkauf anbietet.
In diesem Teil der Serie "Identifizierung von Fahrgestellnummern" beschäftigen wir uns mit den genauen Bedeutungen der einzelnen Ziffern und erklären, wie auch Ihr die Fahrgestellnummer Eures Ford Mustangs entschlüsseln könnt.
1 von 4