Filter schließen
Filtern nach:

News und Infos rund um US-Cars im Velocity Blog

Unser Kunde Jonas P. hat seinen 2017er Mustang GT mit vielen Detailoptimierungen zur Perfektion verholfen. Wenn du wissen möchtest, um welche Umbauten es geht und vor allem wie das Ergebnis aussieht und klingt, dann bist du hier genau richtig!
Alle Fußgänger reagieren auf diesen krassen Sound einer gewaltigen, schnell heraufziehenden Gewitterfront naturgemäß ganz anders. Ja, die Borla S-Type 3" war noch nie eine AGA für Schüchterne, Understatement kann und will sie nicht!
Die US-Car-Community in Deutschland und Europa wächst schier unaufhaltsam. Längst ist insbesondere der Ford
Mustang der fünften und sechsten Modellgeneration fester Bestandteil unseres Straßenbilds und hat den Exotenstatus
längst hinter sich gelassen. Deutlich seltener sind naturgemäß die Pony Car-Oldtimer vergangener Jahrzehnte zu
sehen, wenngleich auch diese sich innerhalb der stetig wachsenden US-Car-Szene einer rekordverdächtigen Popularität
erfreuen.
Was ist die Steigerung von „Extrem“? Richtig, Holgers 2015er Ford Mustang GT mit ROUSH Kompressor Umbau!
Steffen und Thomas Bomberg sind am Tuninghimmel wahrlich kein unbeschriebenes Blatt. Schwer angetan hat es ihnen der Bereich der US Cars – ein sehr gelungenes Projekt möchten wir dir hier vorstellen – das S550 Mustang Cabrio, mit dem sie auf der diesjährigen Automobilmesse auftrumpfen durften.
Wer dieses Jahr auf dem American Power Treffen in Böblingen war, hat den Wagen, über den wir nun berichten werden, sicher nicht übersehen. Direkt an der Händlermeile stand er, dezent in schwarz gehalten, auf Hochglanz poliert und mit roten Akzenten versehen: Manni's Black Beast. Das 2014er Ford Mustang Shelby GT500 Cabrio war einer der letzten seiner Art und ist heute, nach 3 Jahren, ein wahres Einzelstück. Weiterlesen...
So erfüllte sich auch Ronny Hölzel vor einigen Jahren einen Traum und machte sich auf die Suche, sein perfektes US-Car zu finden. Anfangs sollte es ein Chevrolet Camaro werden, bis er durch Zufall auf eine Ikone aus dem Hause Ford traf: ein Ford Mustang Fastback in Grabber Blue aus dem Jahre 2013. Der Wagen stand als ehemaliger Mietwagen in Alabama in den USA, allerdings wurde die Entfernung beim Anblick des Wagens plötzlich egal: genau der muss es werden.
Jeder normale Mensch würde es als absolut verrückt bezeichnen vom Bodensee einen Tagestrip nach Hamburg zu planen, um das neue Pony in Empfang zu nehmen. Für unseren Kunden Sascha Weber und seine Frau jedoch wurde es ein Tagestrip mit bleibenden Erinnerungen. Mehr erfahrt Ihr in diesem Blogeintrag im Rahmen unseres Storytelling-Projektes.
Die zwei bisherigen Berichte über Hein-Peter Amerers Fuhrpark handelten von seinen Pony-Cars und SUVs, in der letzten Episode widmen wir uns nun den „Speciality Cars“, sprich den außergewöhnlichen Boliden um Dragster, Straßenkreuzer und Truck...
Im zweiten Teil unserer Berichterstattung über Heinz-Peter Amerers Fuhrpark steigen wir eine Stufe höher in der Gewichtsklasse und widmen uns den Vans, die sowohl auf beruflicher als auch auf privater Ebene zum Einsatz kommen.
Es gibt wohl nur wenige Europäer, die US-Cars so sehr leben wie Heinz-Peter Amerer. Aus diesem Grund bleiben wir Amerers Motto: „Ein jeder meiner Amerikaner hat so seine eigene Geschichte, bzw. sein Highlight, um auf ihn stolz zu sein“ treu und beschränken unser Storytelling-Projekt nicht auf einen Boliden – sondern berichten in einer dreiteiligen Serie über den gesamten Fuhrpark.

Das deutsche „Hoonicorn“

Viele US-Car-Besitzer würden sich mit einem V8-Mustang inklusive Performance Pack zufrieden geben. Thomas Burggraf, der Gründer von „vollverklebt“, einer auch überregional durchaus bekannten Firma für Autostyling, hatte jedoch noch einige Pläne mit seinem Mustang, über die wir in der ersten Ausgabe unseres Storytelling-Projekts berichten werden...
Der Firmenwagen eines US-Car-Part-Händlers darf nicht ohne Veränderung bleiben. Um unsere Corvette, nach den Felgen, noch weiter zu individualisieren, montierten wie einige Echtkarbonteile, mit denen der Wagen nun optisch seinen Mann stehen konnte...
Nach dem Verkauf unseres alten Showcars, einem 2015er Mustang, wollten wir bei Velocity neue Wege gehen. Wir entschieden uns für einen weiteren amerikanischen Klassiker, der den Mythos "American Dream" so gut verkörpert wie kein anderes Auto: Eine Corvette...
Was braucht Man(n) für das perfekte Auto? Einen Traum, eine Leidenschaft und vor allem: Eine verständnisvolle Frau. Hier erfährst du alles über Torsten und sein außergewöhnliches Projekt "Hidalgo".
Der ultimative Beweis, dass Cabrios sehr wohl sportliche Fahrdynamik bieten können
Big Block Power mit einem 5-Gang Schaltgetriebe!